PRP-Therapie

 Narkose -  keine / lokale Betäubung
 Behandlungsdauer - je nach Umfang 5 bis 45 Minuten
 Aufenthalt - ambulant
 Schonzeit - keine

Informationen zur PRP-Therapie

Zusätzlich steht in der Anti-Aging-Therapie die PRP-Therapie, besser bekannt auch als Vampirlift, zur Verfügung. Bestandteile des eigenen Blutes werden hier zur Hautstraffung verwendet. PRP steht für Platelet Rich Plasma (also Trombozytenreiches Plasma).

Faltenbehandlung mit dem sog. Vampirlift

Das patienteneigene Blut wird dem Betroffenen entnommen und zunächst durch ein bestimmtes Verfahren aufbereitet, in welchem man die Blutplättchen von den roten und weißen Blutkörperchen trennt. Das so gewonnene Konzentrat wird der Patientin / dem Patienten wieder in die Haut eingespritzt, liefert geweberegenerierende Botenstoffe und lässt die Haut sodann glatter, fester, straffer und somit jünger wirken.

Besonders gut eignet sich die PRP-Behandlung neben dem Gesichtsbereich auch für das Dekolletee oder zur Straffung einer faltigen Halspartie.

Wie auch bei den übrigen Faltenbehandlungen bestehen hier sehr geringe Risiken. Kühlung, eine gute Hautpflege und evtl. Arnikasalbe können möglichen Rötungen rasch zum Abklingen verhelfen.

 




Hiermit erklären Sie sich mit der Übermittlung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Anfragebearbeitung einverstanden. Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung

Deutsche Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie
Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen
Berufsverband der Deutschen Chirurgen e.V.
Gesellschaft für Ästhetische Chirurgie Deutschland e.V.
mybody Portal für Ästhetik Und Gesundheit
Ärzte-Netzwerk für Lipolyse und ästhetische Medizin
Deutsche Gesellschaft für Ästhetische Botulinumtoxin-Therapie e.V.
Deutsche Gesellschaft für Lidchirurgie e. V.