Kinnkorrektur Düsseldorf

 Narkose -  Vollnarkose
 OP-Dauer - 1 Stunden
 Aufenthalt - ambulant
 Schonzeit - 1 Woche

Informationen zur Kinnkorrektur in Düsseldorf

Warum eine Kinnkorrektur gewünscht sein kann

Das Kinn kann einem Gesicht einen ganz besonderen Charakter verleihen. Häufig wird das unterschätzt. Ein sehr markantes oder großes Kinn verleiht dem Menschen schnell den Eindruck von besonderer Durchsetzungskraft. Gern gesehen wird dies sicherlich bei einem Mann. Das Gesicht einer Frau kann hierdurch aber auch an Weiblichkeit verlieren und ihr schnell einen groben Eindruck verleihen. Nicht wenige Menschen leiden auch unter einem sog. "fliehenden Kinn". Die Harmonie der Gesichtsform kann dadurch verloren gehen. Diese kann durch eine Kinnkorrektur wiederhergestellt werden, der Gesamteindruck des Gesichts erreicht die gewünschte Homogenität. Nicht selten findet eine Kombination mit anderen gesichtschirurgischen Verfahren (wie z. B. einer Nasenkorrektur) statt.


Kinnkorrektur Düsseldorf - Der Eingriff

Bei einer Kinnkorrektur ist nicht immer eine Operation notwendig. Oft reicht bei einem zu kleinen Kinn oder "fliehenden Kinn" auch eine Behandlung mit Fillern. Hier findet eine korrigierende Modellage kleinerer Fehlbindungen statt. Ist dies nicht zielführend kann eine Operation helfen. Der Operateur nimmt hierzu einen kleinen Schnitt innerhalb der Mundschleimhaut vor, so dass keine Narben entstehen.

Ein zu kleines Kinn oder das "fliehende Kinn" kann sodann durch den Einsatz kleiner Implantate vergrößert werden. Alternativ ist es möglich, körpereigene Stoffe, wie Knochenanteile aus dem Beckenknochen oder der Nase, zu verwenden.

Ein zu großes Kinn kann durch die vorsichtige Entfernung (Fräsung) des Kieferknochens behandelt werden. Im Anschluss an die Operation wird das neue Kinn für drei bis fünf Tage mit speziellem halbelastischem Tape fixiert.

Das sog. Doppelkinn kann durch eine Fein-Fettabsaugung in Form gebracht werden oder alternativ mit der Fett-Weg-Spritze reduziert werden.


Post-OP-Effekt

Wie nach chirurgischen Operationen üblich, treten zunächst oftmals Schwellungen und / oder Rötungen auf. In den ersten Tagen ist daher regelmäßiges Kühlen empfehlenswert. Nach der Kinnkorrektur sind die operierten Areale noch druckempfindlich und schränken die Kaufunktion entsprechend ein. Sportliche Aktivitäten können frühestens nach 2 Wochen wieder aufgenommen werden, da jegliche Erschütterung den Heilungsprozess ausbremst oder ggf. das operierte Kinn beschädigt.

Nach Abklingen der Schwellungen werden die Patienten / Patientinnen die neu entstandene Harmonie in ihren Gesichtszügen sogleich feststellen und sich daran erfreuen können.


Kosten

Oft wird die Kinnkorrektur nur aus ästhetischen Gründen auf Wunsch des Patienten durchgeführt. In diesen Fällen werden die anfallenden Kosten nicht von den Krankenkassen übernommen. Im Fall eines zu schmalen Kiefers beispielsweise kann es zu Schwierigkeiten beim Essen kommen oder ungünstiger noch zu Problemen mit der Zahnhygiene. Ist der Eingriff medizinisch belegbar, bezahlen die Kassen die Kinnkorrektur in der Regel.


 




Hiermit erklären Sie sich mit der Übermittlung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Anfragebearbeitung einverstanden. Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung

Deutsche Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie
Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen
Berufsverband der Deutschen Chirurgen e.V.
Gesellschaft für Ästhetische Chirurgie Deutschland e.V.
mybody Portal für Ästhetik Und Gesundheit
Ärzte-Netzwerk für Lipolyse und ästhetische Medizin
Deutsche Gesellschaft für Ästhetische Botulinumtoxin-Therapie e.V.
Deutsche Gesellschaft für Lidchirurgie e. V.