Nasenkorrektur Düsseldorf

 Narkose -  Dämmerschlaf oder Vollnarkose
 OP-Dauer - 1 - 4 Stunden
 Aufenthalt - 1 Nacht stationär
 Schonzeit - 1 - 2 Woche

Informationen zur Nasenkorrektur Düsseldorf

Warum eine Nasenkorrektur erwünscht sein kann

Die Nase ist ein besonders prominentes Organ, welches in der Gesichtsmitte sitzt und dem Gegenüber direkt in den Blick fällt. Die Nasenkorrektur (Rhinoplastik) gehört zu den ältesten Eingriffen in der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie. Neben ästhetischen Gesichtspunkten sind auch häufig funktionale Störungen dieses Organs (wie eine schief stehende Nasenscheidewand, vergrößerte Nasenmuschel oder traumatisch bedingte Schäden) der Grund für den Wunsch, die Hilfe eines plastischen Chirurgen in Anspruch zu nehmen.

Manch einer empfindet seine Nase als zu groß, zu klein, zu flach, zu spitz oder leidet unter den Folgen eines Bruches, welcher durch einen Unfall verursacht wurde. Die Nase kann man nicht kaschieren wie evtl. ein störendes Fettpölsterchen am Bauch oder eine unschöne Narbe am Bein ... der Inhaber dieses Riechorgans wird bei jedem Blick in den Spiegel an den vermeintlichen Makel erinnert, das Selbstbewusstsein wird zunehmend geringer, der Missmut größer und so fällt häufig aus dieser Alternativlosigkeit heraus die Entscheidung für eine Rhinoplastik.


Dr. Reis - Erfahrung in Sachen Gesichtschirurgie

Dr. Reis besitzt eine jahrzehntelange Erfahrung im Bereich der Gesichtschirurgie. Seine langjährige Ausbildung und leitende Tätigkeit in der ästhetischen wie rekonstruktiven Chirurgie (hier insbesondere auch durch seine Arbeit mit Schwerstbrandverletzten und Unfallopfern) hat ihm einen überdurchschnittlich großen Erfahrungsschatz vermittelt, den er täglich seinen Patienten zukommen lässt. Die Wiederherstellung der Gesichtsharmonie durch die Korrektur von Unregelmäßigkeiten oder Fehlstellungen ist ihm ebenso vertraut wie Behebung funktioneller Störungen. Seine Erfahrung und sein operatives Geschick ermöglichen es ihm, die Vorstellungen des Patienten zu realisieren. An der Stelle sei auch erwähnt, dass er die Schaffung von möglichen Alternativen zum operativen Eingriff beispielsweise durch den gezielten Einsatz von Fillern mit dem Patienten / der Patientin stets ausführlich erörtert.


Nasenkorrektur Düsseldorf - Die OP

Die Rhinoplastik ist ein äußerst komplexes Thema und die Art der gewählten Methode hängt vom individuellen Befund des Patienten / der Patientin ab. Grob unterscheidet man in die sog. geschlossene, die halboffene und die offene Technik. Die geschlossene Technik kommt bei kleineren Abtragungen und / oder Verlagerungen von Kochen- oder Knorpelteilen in Betracht. Über einen Schleimhautschnitt in den Nasenlöchern findet der plastische Chirurg seinen Weg zur behandelnden Stelle. Ist die Arbeit Komplexer, hat der Operateur entweder die halboffene Technik zu wählen, bei der zwei Schleimhautschnitte in den Nasenlöchern gesetzt werden oder die offene Technik bei besonders komplexen Behandlungen durch einen Schleimhautschnitt pro Nasenloch, die mit teils einer zusätzlichen Durchtrennung der Nasensteghaut verbunden wird. Dies ermöglicht eine komplette Freilegung des knorpeligen und knöchernen Nasengerüsts und somit eine äußerst präzise und millimetergenaue Formung der Nasenbestandteile.

Die Schleimhaut wird mit resorbierbaren Fäden verschlossen, so dass es keines Fadenzuges bedarf. Nähte, die den Nasensteg betreffen werden mit feinstem Nahtmaterial verschlossen, welches nach 1 Woche entfernt werden kann.


Post-OP

Nach der Nasenoperation sollte der Patient / die Patientin eine Nacht in einem unserer komfortablen Einzelzimmer verbleiben. Soweit durch die in den ersten 24 - 48h zur Stabilisation eingeführten Tamponaden ein Druckgefühl entstehen sollte oder leichtere Schmerzen, können diese sodann fachgerecht von unseren diensthabenden Schwestern versorgt werden. Wurde als Schiene ein Gips oder Kunststoffverband angelegt, so verbleiben diese Sicherungen sieben bis zwölf Tage, um den bestmöglichen Heilungsprozess zu gewährleisten.


Der Effekt

Funktionelle Störungen, welche durch eine Nasenkorrektur zu beseitigen waren, dürften bereits unmittelbar nach der OP nicht mehr vorliegen. Leichtere Beeinträchtigungen durch Hämatome, Fäden, Schwellungen oder auch vorübergehende Irritationen des Geruchssinnes sollten in den kommenden Tagen zunehmend abflachen und verschwinden. Ästhetische Beeinträchtigungen sind selbstverständlich nach der OP nicht mehr vorhanden und nach Abnahme des Gipses wird sich der Nasenpatient / die Patientin an dem neuen harmonisierten Gesichtsbild erfreuen!


 




Hiermit erklären Sie sich mit der Übermittlung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Anfragebearbeitung einverstanden. Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung

Deutsche Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie
Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen
Berufsverband der Deutschen Chirurgen e.V.
Gesellschaft für Ästhetische Chirurgie Deutschland e.V.
mybody Portal für Ästhetik Und Gesundheit
Ärzte-Netzwerk für Lipolyse und ästhetische Medizin
Deutsche Gesellschaft für Ästhetische Botulinumtoxin-Therapie e.V.
Deutsche Gesellschaft für Lidchirurgie e. V.