Auch nach einer ambulanten Operation sollte man sich an bestimmte Regeln halten!

9. April 2020

Dieser Inhalt wurde von Dr. Reis geprüft:

Die Informationen auf dieser Seite wurden durch Dr. med. Christoph Reis vor der Veröffentlichung geprüft und unterliegen den aktuellen medizinischen Standards. Sie möchten mehr über Dr. Reis erfahren? Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Auch eine ambulante Operation muss ernst genommen werden. Sie dürfen 24 Stunden danach keinen Alkohol trinken und kein Auto führen.

Achten Sie darauf, in den ersten 12 Stunden und in der ersten Nacht nicht allein sein.

Am Tag nach der Operation bitten wir Sie, uns bis 10 Uhr telefonisch Bescheid zu geben, wie es Ihnen geht.

Gegen Schmerzen nehmen Sie die verordneten Medikamente (vorzugsweise nach einer Mahlzeit). Trinken Sie 2-3 Liter Flüssigkeit pro Tag.

Achten Sie auf eine gesunde Ernährung mir viel frischen Zutaten. Vergessen Sie das Eiweiss nicht, es ist wichtig für die Wundheilung.

Bleiben Sie nicht im Bett und gehen Sie – wie mit Ihrem behandelnden Arzt besprochen – herum. Das bringt das Blut in Bewegung und beugt Thrombosen vor.

Dr. med. Christoph Reis
Dr. med. Christoph Reis

Seit dem Jahr 2007 ist Dr. Reis Klinikleiter der mittlerweile über 60 Jahre bestehenden Düsseldorfer Privatklinik. Sein Anspruch ist dabei stets das bestmögliche Ergebnis zu erzielen und so Patientinnen und Patienten zufriedenzustellen. Dank stetiger Fortbildungen, die er in sämtlichen Bereichen der Operation absolviert, kann modernste Techniken bei z.B. Brustvergrößerung, Bruststraffung oder Fettabsaugung anwenden.

Diese Eingriffe werden vom Facharzt und dem gesamten Team in einer ruhigen und routinierten Atmosphäre durchgeführt, sodass Patienten sich zu jeder Zeit wohl fühlen können. Als Mitglied in unter anderem der Deutschen Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie und der Gesellschaft für Lipödem Chirurgie ist er der ideale Ansprechpartner in den unterschiedlichsten Bereichen.