Eine schöne Mitte

18. September 2017

Dieser Inhalt wurde von Dr. Reis geprüft:

Die Informationen auf dieser Seite wurden durch Dr. med. Christoph Reis vor der Veröffentlichung geprüft und unterliegen den aktuellen medizinischen Standards. Sie möchten mehr über Dr. Reis erfahren? Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Bauchdeckenstraffungen sind in Deutschland zunehmend gefragt. Allein in 2015 nahmen die Mitglieder der VDÄPC über 2500 Abdominoplastiken , so der Fachausdruck, vor. In 2014 waren es 2040, das bedeutet eine Zunahme von 23%. Der Männeranteil bei diesem Eingriff beträgt 13%.

Speckröllchen und / oder starke Hautüberschüsse nach Diäten (oder bei Frauen nach Schwangerschaften) bedeuten für die Betroffenen oft eine unerträgliche Belastung. Eine Bauchdeckenstraffung kann diese Hautüberschüsse und Fettpolster entfernen und so wieder für ein gutes Körpergefühl sorgen. Der Eingriff erfolgt in Vollnarkose und wird heute häufig mit einer Fettabsaugung kombiniert. Denn je nach Befund kann die allein oft ein ästhetisch befriedigendes Ergebnis nicht leisten, so dass eine zusätzliche Straffung empfehlenswert ist. In manchen Fällen – etwa nach vorausgegangenen Schwangerschaften – kann es zusätzlich notwendig sein, die durch starke Dehnung getrennten Bauchmuskeln wieder zu vereinen. Allein diese Maßnahme verhilft schon zu einer schlankeren Taille.

Art und Umfang der Behandlung sollte in einem ausführlichen Beratungsgespräch besprochen werden. Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Dr. med. Christoph Reis
Dr. med. Christoph Reis

Seit dem Jahr 2007 ist Dr. Reis Klinikleiter der mittlerweile über 60 Jahre bestehenden Düsseldorfer Privatklinik. Sein Anspruch ist dabei stets das bestmögliche Ergebnis zu erzielen und so Patientinnen und Patienten zufriedenzustellen. Dank stetiger Fortbildungen, die er in sämtlichen Bereichen der Operation absolviert, kann modernste Techniken bei z.B. Brustvergrößerung, Bruststraffung oder Fettabsaugung anwenden.

Diese Eingriffe werden vom Facharzt und dem gesamten Team in einer ruhigen und routinierten Atmosphäre durchgeführt, sodass Patienten sich zu jeder Zeit wohl fühlen können. Als Mitglied in unter anderem der Deutschen Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie und der Gesellschaft für Lipödem Chirurgie ist er der ideale Ansprechpartner in den unterschiedlichsten Bereichen.