Narben nach einer Brust-OP

12. Dezember 2019

Dieser Inhalt wurde von Dr. Reis geprüft:

Die Informationen auf dieser Seite wurden durch Dr. med. Christoph Reis vor der Veröffentlichung geprüft und unterliegen den aktuellen medizinischen Standards. Sie möchten mehr über Dr. Reis erfahren? Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Es ist völlig normal, dass sich zunächst Narben bilden, die sich auch verschlimmern können, bevor Sie abklingen. Lassen Sie sich dadurch nicht beunruhigen oder entmutigen! Die Brüste werden sich im Laufe der nächsten Wochen und Monate nach einer Operation verändern und die Narben werden verblassen. In den ersten drei bis vier Monaten ist die Rötung der Narben am stärksten. Das ist völlig normal. Wichtig ist nur eine sorgfältige Narbenpflege!

Lesen Sie hierzu auch unseren Blogbeitrag zum Thema >> Narben <<

Sorgen Sie sich also nicht! Aufregung und Stress schaden dem Heilungsprozess. Bei Fragen oder Unsicherheiten stehen wir Ihnen aber natürlich stets zur Verfügung!
Dr. med. Christoph Reis
Dr. med. Christoph Reis

Seit dem Jahr 2007 ist Dr. Reis Klinikleiter der mittlerweile über 60 Jahre bestehenden Düsseldorfer Privatklinik. Sein Anspruch ist dabei stets das bestmögliche Ergebnis zu erzielen und so Patientinnen und Patienten zufriedenzustellen. Dank stetiger Fortbildungen, die er in sämtlichen Bereichen der Operation absolviert, kann modernste Techniken bei z.B. Brustvergrößerung, Bruststraffung oder Fettabsaugung anwenden.

Diese Eingriffe werden vom Facharzt und dem gesamten Team in einer ruhigen und routinierten Atmosphäre durchgeführt, sodass Patienten sich zu jeder Zeit wohl fühlen können. Als Mitglied in unter anderem der Deutschen Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie und der Gesellschaft für Lipödem Chirurgie ist er der ideale Ansprechpartner in den unterschiedlichsten Bereichen.