Seelische Folgen berücksichtigen!

9. Juli 2020

Dieser Inhalt wurde von Dr. Reis geprüft:

Die Informationen auf dieser Seite wurden durch Dr. med. Christoph Reis vor der Veröffentlichung geprüft und unterliegen den aktuellen medizinischen Standards. Sie möchten mehr über Dr. Reis erfahren? Weitere Informationen erhalten Sie hier.

In einer Befragung der Deutschen Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirugie (DGÄPC) gaben fast 62% der Patientinnen und Patienten an, sich aufgrund eines ästhetischen Leidensdrucks für einen Eingriff entschieden zu haben. Das zeigt, wie sensibel dieses Thema ist. Als Behandler ist man also nicht nur dafür zuständig, Falten zu minimieren oder einen Höcker auf der Nase zu beseitigen, sondern man muss ebenso versuchen – wo nötig – das fehlende Selbstbewusstsein zurückzugeben. Wichtig ist daher, dass das Ergebnis möglichst gut den Vorstellungen entspricht, aber auch, dass unrealistische Vorstellungen genommen werden. Wir sind uns dieser Verantwortung bewusst!!

Dr. med. Christoph Reis
Dr. med. Christoph Reis

Seit dem Jahr 2007 ist Dr. Reis Klinikleiter der mittlerweile über 60 Jahre bestehenden Düsseldorfer Privatklinik. Sein Anspruch ist dabei stets das bestmögliche Ergebnis zu erzielen und so Patientinnen und Patienten zufriedenzustellen. Dank stetiger Fortbildungen, die er in sämtlichen Bereichen der Operation absolviert, kann modernste Techniken bei z.B. Brustvergrößerung, Bruststraffung oder Fettabsaugung anwenden.

Diese Eingriffe werden vom Facharzt und dem gesamten Team in einer ruhigen und routinierten Atmosphäre durchgeführt, sodass Patienten sich zu jeder Zeit wohl fühlen können. Als Mitglied in unter anderem der Deutschen Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie und der Gesellschaft für Lipödem Chirurgie ist er der ideale Ansprechpartner in den unterschiedlichsten Bereichen.