Was ist eine Kapselfibrose?

27. April 2020

Dieser Inhalt wurde von Dr. Reis geprüft:

Die Informationen auf dieser Seite wurden durch Dr. med. Christoph Reis vor der Veröffentlichung geprüft und unterliegen den aktuellen medizinischen Standards. Sie möchten mehr über Dr. Reis erfahren? Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Bei der Kapselfibrose handelt es sich um eine Verhärtung bzw. Verdickung der Bindegewebskapsel, die jedes Implantat nach einigen Wochen umgibt. Wenn sich diese Kapsel verhärtet und zusammenzieht, kann dies einerseits Schmerzen verursachen und andererseits die Brustform deutlich verändern. Auch in diesem Fall kann es zu einer Faltenbildung des Implantats kommen. Wichtig ist es zu wissen, dass dadurch keine schwere Erkrankung ausgelöst werden kann, jedoch sollte man in diesem Fall die Kapsel zeitnah entfernen oder zumindest einschneiden und ein neues Implantat einbringen.

Dr. med. Christoph Reis
Dr. med. Christoph Reis

Seit dem Jahr 2007 ist Dr. Reis Klinikleiter der mittlerweile über 60 Jahre bestehenden Düsseldorfer Privatklinik. Sein Anspruch ist dabei stets das bestmögliche Ergebnis zu erzielen und so Patientinnen und Patienten zufriedenzustellen. Dank stetiger Fortbildungen, die er in sämtlichen Bereichen der Operation absolviert, kann modernste Techniken bei z.B. Brustvergrößerung, Bruststraffung oder Fettabsaugung anwenden.

Diese Eingriffe werden vom Facharzt und dem gesamten Team in einer ruhigen und routinierten Atmosphäre durchgeführt, sodass Patienten sich zu jeder Zeit wohl fühlen können. Als Mitglied in unter anderem der Deutschen Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie und der Gesellschaft für Lipödem Chirurgie ist er der ideale Ansprechpartner in den unterschiedlichsten Bereichen.