Was ist überhaupt Botulinumtoxin Typ A?

8. August 2019

Dieser Inhalt wurde von Dr. Reis geprüft:

Die Informationen auf dieser Seite wurden durch Dr. med. Christoph Reis vor der Veröffentlichung geprüft und unterliegen den aktuellen medizinischen Standards. Sie möchten mehr über Dr. Reis erfahren? Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Was ist überhaupt Botulinumtoxin Typ A?

Botulinumtoxin Typ A ist ein faszinierender Wirkstoff. Die Medizin kennt dieses biologisch erzeugte Protein des Bakteriums Clostridium botulinum als Mittel für verschiedene Anwendungsbereiche. Das Spektrum reicht von der Augenheilkunde über die Neurologie bis zur Nachbehandlung von Schlaganfallpatienten. In der Faltentherapie hat sich Botulinumtoxin Typ A als modernes, sicheres und wirkungsvolles Präparat gegen störende Mimikfalten etabliert.

Wie wirkt Botulinumtoxin Typ A?

Es wirkt auf die Endplatte der Nerven und blockiert dort die Ausschüttung eines Botenstoffes, der für die Anspannung der Muskulatur zuständig ist. So entspannen sich die Gesichtsmuskeln. Extreme Hautbewegungen, die für die Bildung von Falten verantwortlich sind, werden verhindert- bereits vorhandene Falten geglättet.

Wie wird es angewandt?

Botulinumtoxin Typ A wird vom Arzt mit einer sehr feinen Injektionsnadel präzise in jene Muskeln gespritzt, die durch häufiges Zusammenziehen Falten verursachen. Die Anwendung erfolgt ambulant, dauert nur wenige Minuten und zeigt ihre Wirkung schon nach einigen Tagen.

Wie schnell und wie lange wirkt Botulinumtoxin Typ A?

Schnell und Monate lautet die Antwort. In konkreten Zahlen ausgedrückt: Die behandelte Gesichtspartie zeigt nach drei bis zwölf Tagen bereits eine verminderte Faltenstruktur. Zwischen drei und sechs Monaten hält die Muskelentspannung durch Botulinumtoxin Typ A an. Durch die geringere Aktivität einzelner Gesichtsmuskeln gewöhnt man sich faltenbringende Mimik ab und verhindert so gleichzeitig die Entstehung neuer Altersmerkmale.

>> mehr zur Behandlung mit Botox

Dr. med. Christoph Reis
Dr. med. Christoph Reis

Seit dem Jahr 2007 ist Dr. Reis Klinikleiter der mittlerweile über 60 Jahre bestehenden Düsseldorfer Privatklinik. Sein Anspruch ist dabei stets das bestmögliche Ergebnis zu erzielen und so Patientinnen und Patienten zufriedenzustellen. Dank stetiger Fortbildungen, die er in sämtlichen Bereichen der Operation absolviert, kann modernste Techniken bei z.B. Brustvergrößerung, Bruststraffung oder Fettabsaugung anwenden.

Diese Eingriffe werden vom Facharzt und dem gesamten Team in einer ruhigen und routinierten Atmosphäre durchgeführt, sodass Patienten sich zu jeder Zeit wohl fühlen können. Als Mitglied in unter anderem der Deutschen Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie und der Gesellschaft für Lipödem Chirurgie ist er der ideale Ansprechpartner in den unterschiedlichsten Bereichen.