Was kann mit einer Nasenkorrektur ohne OP erreicht werden?

19. Juli 2020

Dieser Inhalt wurde von Dr. Reis geprüft:

Die Informationen auf dieser Seite wurden durch Dr. med. Christoph Reis vor der Veröffentlichung geprüft und unterliegen den aktuellen medizinischen Standards. Sie möchten mehr über Dr. Reis erfahren? Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Bei einer nicht-chirurgischen Behandlung zur Korrektur der Nase wird, durch gezielte Unterspritzungen der Haut, eine Füllsubstanz eingebracht, die dann vom Chirurgen entsprechend modelliert wird. So wird der Nasenrücken begradigt und ein ebenmäßiges Profil erzeugt. Tatsächlich erscheint die Nase nach der Behandlung sogar kleiner, da sie sich besser ins Gesamtbild des Gesichts einfügt. Der Vorteil dieser Methode liegt in der schonenden Natur des Verfahrens, die praktisch keine Ausfallszeit nach sich zieht. Insbesondere nach vorhergehenden Operationen an der Nase, kann dieses Verfahren eine gut geeignete Möglichkeit sein, um das Erscheinungsbild entscheidend zur verbessern, ohne dass ein weiterer Eingriff erforderlich ist.
Das erzielte Ergebnis hält, abhängig vom gewählten Präparat, bis zu 12 Monate an und kann ohne weiteres durch Folgebehandlungen aufgefrischt bzw. verlängert werden. Ein entscheidender Vorteil der eingesetzten körpereigenen Substanzen ist, dass es zu so gut wie keinen Unverträglichkeiten kommt und der Patient bereits am selben Tag die Praxis mit einem sichtbaren Ergebnis verlassen kann.

Dr. med. Christoph Reis
Dr. med. Christoph Reis

Seit dem Jahr 2007 ist Dr. Reis Klinikleiter der mittlerweile über 60 Jahre bestehenden Düsseldorfer Privatklinik. Sein Anspruch ist dabei stets das bestmögliche Ergebnis zu erzielen und so Patientinnen und Patienten zufriedenzustellen. Dank stetiger Fortbildungen, die er in sämtlichen Bereichen der Operation absolviert, kann modernste Techniken bei z.B. Brustvergrößerung, Bruststraffung oder Fettabsaugung anwenden.

Diese Eingriffe werden vom Facharzt und dem gesamten Team in einer ruhigen und routinierten Atmosphäre durchgeführt, sodass Patienten sich zu jeder Zeit wohl fühlen können. Als Mitglied in unter anderem der Deutschen Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie und der Gesellschaft für Lipödem Chirurgie ist er der ideale Ansprechpartner in den unterschiedlichsten Bereichen.