Was man vor einer Behandlung mit Fillern wissen sollte!

16. Februar 2020

Dieser Inhalt wurde von Dr. Reis geprüft:

Die Informationen auf dieser Seite wurden durch Dr. med. Christoph Reis vor der Veröffentlichung geprüft und unterliegen den aktuellen medizinischen Standards. Sie möchten mehr über Dr. Reis erfahren? Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Vor jeder Behandlung findet bei uns ein ausführliches Beratungsgespräch statt! Denn egal, ob ein operativer Eingriff geplant ist oder „nur“ eine Unterspritzung … oft sind auch Kleinigkeiten von Bedeutung. Vor einer Behandlung mit Fillern ist Nachfolgendes von Interesse:

  • wenn bereits andere Produkte zur Faltenbehandlung bei Ihnen angewendet wurden (viele Präparate können nicht miteinander kombiniert werden)
  • wenn Sie innerhalb der letzten 7 Tage vor der Behandlung blutverdünnende Medikamente eingenommen haben (z. B. Acetylsalicylsäure enthaltende Medikamente, Plavix® oder Marcumar® sowie Vitamin E- oder gingkohaltige Medikamente oder Präparate, auch Multivitaminpräparate). Hierdurch besteht ein erhöhtes Risiko eines Blutergusses (Hämatom) nach der Behandlung
  • wenn Sie gelegentlich unter Fieberbläschen leiden (durch eine Behandlung im entsprechenden Areal kann ein erneuter Schub ausgelöst werden)
  • wenn bei Ihnen eine Allergie gegenüber injizierbaren Füllmaterialien bekannt ist
  • wenn Sie schwanger sind bzw. stillen (von einer Behandlung während der Schwangerschaft und der Stillzeit wird abgeraten)
Dr. med. Christoph Reis
Dr. med. Christoph Reis

Seit dem Jahr 2007 ist Dr. Reis Klinikleiter der mittlerweile über 60 Jahre bestehenden Düsseldorfer Privatklinik. Sein Anspruch ist dabei stets das bestmögliche Ergebnis zu erzielen und so Patientinnen und Patienten zufriedenzustellen. Dank stetiger Fortbildungen, die er in sämtlichen Bereichen der Operation absolviert, kann modernste Techniken bei z.B. Brustvergrößerung, Bruststraffung oder Fettabsaugung anwenden.

Diese Eingriffe werden vom Facharzt und dem gesamten Team in einer ruhigen und routinierten Atmosphäre durchgeführt, sodass Patienten sich zu jeder Zeit wohl fühlen können. Als Mitglied in unter anderem der Deutschen Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie und der Gesellschaft für Lipödem Chirurgie ist er der ideale Ansprechpartner in den unterschiedlichsten Bereichen.