E-Mail 0211 - 35 06 66 Anfahrt Praxisklinik
Düsseldorfer Privatklinik facebook Düsseldorfer Privatklinik Instagram Düsseldorfer Privatklinik auf YouTube Düsseldorfer Privatklinik jameda imedo-Profil

WINTERZEIT – Zeit, die Abwehrkräfte zu steigern (inkl. Rezept)

18. Januar 2021

Gerade im Winter dürfen Grapefruit, Orangen und Zitronen oft auf dem Speiseplan stehen: Die Saisonfrüchte stärken die Abwehrkräfte und schmecken in Salaten, zu Fisch, Fleisch und natürlich als Dessert.

Zitrusfrüchte wie Orange, Blutorange, Grapefruit, Limetten und Zitrone enthalten viel Vitamin C. Das sorgt für ein starkes Immunsystem und einen wirksamen Schutz gegen Erkältungen. Zudem liefern die Winterfrüchte wertvolle Flüssigkeit und frische, säuerliche Aromen, die vielen Gerichten einen besonderen Dreh verleihen. Sie verfeinern herzhafte Fleisch- und Fischgerichte, SalateSuppen und Dips.

Wir haben Ihnen einmal ein Rezept herausgesucht, das uns alle begeistert hat. Vielleicht inspiriert es ja zum Nachkochen J

Orangen-Rote-Bete mit Garnelen

Zutaten für 2 Personen

200g Garnelen (tiefgekühlt, (roh, ohne Kopf, mit Schale))
500g Rote Beten
3 Knoblauchzehen
1rote Chilischote
1Bio-Orange
8 Stiele Koriandergrün
3El Olivenöl
Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Garnelen nach Packungsanweisung auftauen lassen. Rote Bete putzen, waschen und schälen. Je nach Größe vierteln oder sechsteln. Knoblauchzehen halbieren. Chili einritzen. Von der Orange 3 Scheiben abschneiden. Aus der restlichen Orange 5 El Saft auspressen. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert).
  2.  In einer Schüssel Rote Bete, 2 Knoblauchzehen, die Hälfte des Koriandergrüns, Chili, Orangenscheiben, -saft und 1 El Öl mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Bratschlauch zuschneiden (40 cm) und nach Packungsanweisung an einem Ende zubinden. Auf einem Blech die Rote-Bete-Mischung in den Bratschlauch füllen. Bratschlauch zubinden und in der Mitte mit einer Schere leicht einschneiden. Im heißen Ofen im unteren Ofendrittel 40 Min. garen.
  3.  Inzwischen die Garnelen aus der Schale lösen, dabei das Schwanzstück stehen lassen. 10 Min. vor Ende der Rote-Bete-Garzeit 2 El Öl und restlichen Knoblauch in einer Pfanne erhitzen. Garnelen darin von jeder Seite 2-3 Min. braten, mit Salz und Pfeffer würzen.
  4.  Bratschlauch öffnen (Achtung, heiß!), Rote Bete mit den Garnelen anrichten, mit restlichem abgezupften Koriander bestreut servieren.

TIPP:

Rote Bete und Garnelen liefern vor allem Eisen, Kalium und Zink. Die perfekte Kombi, um das Immunsystem zu stärken. Plus: Der Chili-Scharfstoff Capsaicin hilft bei Entzündungen und heizt dem Stoffwechsel tüchtig ein.

Viel Spaß beim Kochen und guten Appetit!

Go to top