Wird die Brustwarze bei einer Brust-OP beeinträchtigt?

23. Dezember 2019

Dieser Inhalt wurde von Dr. Reis geprüft:

Die Informationen auf dieser Seite wurden durch Dr. med. Christoph Reis vor der Veröffentlichung geprüft und unterliegen den aktuellen medizinischen Standards. Sie möchten mehr über Dr. Reis erfahren? Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Findet lediglich eine Vergrößerung statt, so werden die Brustwarzen vom Operateur nicht behandelt. Findet allerdings eine Verkleinerung oder Straffung der Brust statt, so kann es erforderlich sein, dass die Brustwarzen versetzt werden müssen. Die Schnittführung um die Mamillen herum sowie die späteren Nähte werden allerdings von einem erfahrenen plastischen Chirurgen so fein erfolgen, dass bei guter Narbenpflege diese sehr unauffällig verbleiben werden. Empfindungsstörungen klingen nach einiger Zeit ab und auch die Stillfähigkeit bleibt erhalten. Jede Frau, die ihr Baby mit Brustimplantaten stillen möchte, kann dies ohne Bedenken tun.

>> Mehr zu BrustvergrößerungBrustverkleinerung und Bruststraffung in unserer Privatklinik

Dr. med. Christoph Reis
Dr. med. Christoph Reis

Seit dem Jahr 2007 ist Dr. Reis Klinikleiter der mittlerweile über 60 Jahre bestehenden Düsseldorfer Privatklinik. Sein Anspruch ist dabei stets das bestmögliche Ergebnis zu erzielen und so Patientinnen und Patienten zufriedenzustellen. Dank stetiger Fortbildungen, die er in sämtlichen Bereichen der Operation absolviert, kann modernste Techniken bei z.B. Brustvergrößerung, Bruststraffung oder Fettabsaugung anwenden.

Diese Eingriffe werden vom Facharzt und dem gesamten Team in einer ruhigen und routinierten Atmosphäre durchgeführt, sodass Patienten sich zu jeder Zeit wohl fühlen können. Als Mitglied in unter anderem der Deutschen Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie und der Gesellschaft für Lipödem Chirurgie ist er der ideale Ansprechpartner in den unterschiedlichsten Bereichen.