E-Mail 0211 - 35 06 66 Anfahrt Praxisklinik
Düsseldorfer Privatklinik facebook Düsseldorfer Privatklinik Instagram Düsseldorfer Privatklinik auf YouTube Düsseldorfer Privatklinik jameda imedo-Profil

Botox Brow-Lift in Düsseldorf

7. Januar 2023

Medizinische Inhalte wurden vor Veröffentlichung durch Dr. med. Reis geprüft.

Augenbrauen sind so etwas wie der Rahmen eines Gesichts. Ihre Form, Beschaffenheit und Position haben entscheidenden Einfluss auf die Gesichtserkennung beim Menschen. Außerdem spielen Augenbrauen eine Schlüsselrolle, wenn es darum geht, wie wach und frisch ein Gegenüber auf uns wirkt. Eine jugendliche Augenbraue liegt im Ruhezustand oberhalb des Augenhöhlenrandes, mit einer allmählichen Wölbung seitlich, und das seitliche Ende oder der „Schlussteil“ der Braue liegt höher als das mediale Ende. Im Rahmen der normalen Alterungsvorgänge kommt es nicht selten zu einer Senkung der Augenbrauen, hier insbesondere im lateralen Anteil, die Braue nimmt eine flache oder horizontale Position ein. Auch der Verlust der geschwungenen Augenbrauenform und der Höhe der Augenbrauen wird nicht selten von Patienten beklagt. 

Das Gesicht wirkt dann schnell eingefallen, der Blick müde und gestresst. Ferner hat kein Mensch genau symmetrische Augenbrauen. Auch dies wird von vielen als störend empfunden.

Was ist ein Brow-Lift mit Botox und wie funktioniert es?

Bis vor Kurzem gab es für dieses ästhetische Problem nur eine Lösung: einen chirurgischen Eingriff mit entsprechenden Kosten und Risiken. Mit dem Botox Brow-Lift, auch als „Chemical Brow-Lift“ bekannt, verfügt die moderne Schönheitsmedizin inzwischen über eine überzeugende und schonende Behandlungsalternative. Ist eine Senkung der Augenbrauen oder ein Verlust des Brauenschwungs zu beklagen, kann eine Botulinumtoxinanwendung wieder zu einem wachen, aufmerksamen, interessierten und angstfreien Gesichtsausdruck verhelfen und möglicherweise eine nicht invasive Alternative zum operativen Brauen-/Stirnlift darstellen bzw. ein solches in die Zukunft verschieben.

Ein Anheben der Brauen mit Botox ist möglich, aber nur in einem begrenzten Umfang. Wenn wir vor dem Spiegel einmal ausprobieren, was passiert, wenn wir die Augen zusammenkneifen, werden wir sehen, dass sich die Augenbrauen nach unten ziehen. Wenn nun die Muskeln, die die Braue nach unten ziehen (die so genannten Brauen Depressoren), behandelt werden, überwiegt der Zug der Gegenmuskulatur, die die Brauen nach oben hebt.

Wie groß kann der Effekt des Botox Brow-Lifts sein?

Die Augenbrauen können sich um einen bis drei Millimeter anheben. Der Effekt ist diskret, vergrößert aber die Augen scheinbar und lässt das Gesicht wacher und deutlich frischer erscheinen. Allerdings eignet sich diese Art der Minimalinvasiven Behandlung nur für PatientInnen, deren Befund noch nicht zu weit fortgeschritten ist.

Wie genau ist die Wirkung von Botulinumtoxin?

Botulinumtoxin A verhindert, dass die Nervenenden ihren Botenstoff Azetylcholin, freisetzen. Deshalb wird der vom Nerv versorgte Muskel nicht aktiviert. Die darüber liegende Haut entspannt sich, denn sie kann jetzt mechanisch ruhen. Die muskelentspannende Wirkung setzt innerhalb von drei bis fünf Tagen ein und ist nach etwa 14 Tagen maximal ausgebildet. 

Vorteile des Augenbrauenlifting mit Botox 

  • Anhebung der Augenbrauen
  • offener und wacherer Blick 
  • Optimierung der Form Ihrer Augenbrauen
  • Ausgleichung den Asymmetrien
  • wirkt die Entstehung von Schlupflidern entgegen

Wie länge hält das Ergebnis eines Botox Brow-Lift?

Die Wirkdauer beträgt – individuell unterschiedlich- etwa vier bis sieben Monate. Die Wirkung ist also nur vorübergehend, da der Wirkstoff vom Körper abgebaut wird. Die Behandlung sollte dann wiederholt werden. Am besten folgt die nächste Behandlung, bevor die Muskelaktivität wieder vollständig zurückgekehrt ist. Nur sehr selten verhindern Antikörper, dass Botulinumtoxin seine Wirkung entfalten kann. 

Dr med. Christoph Reis – Ihr Spezialist für ein Augenbrauenlifting mit Botox

Vor jeder Behandlung erfolgt in der Düsseldorfer Privatklinik Dr. Reis zunächst ein ausführliches Beratungsgespräch durch Herrn Dr. Reis persönlich. Herr Dr. Christoph Reis als Facharzt für Chirurgie und Facharzt für plastische und ästhetische Chirurgie verfügt über eine jahrzehntelange Erfahrung und Expertise, um diese anspruchsvolle Unterspritzungsarbeit zu leisten. Gemeinsam mit dem Patienten wird erörtert, was diesen stört und wie medizinisch sinnvoll und möglich vorgegangen werden kann. Dabei werden alternative Verfahren wie Operation, Unterspritzung oder sonstige minimalinvasive Verfahren ausführlich erörtert und erklärt. Kommt eine Behandlung durch Botox in Betracht, so wird die Wirkung des Medikamentes genau erörtert.

Beklagt der Patient ein Herabsinken der Augenbrauen oder eine dahingehende Asymmetrie, so ist die Anhebung der Braue(n) das Behandlungsziel. Die oben beschriebene Depressorfunktion des Musculus orbicularis oculi sowie des Musculus corrugator supercilii und des sog Musculus procerus müssen in der weiteren Behandlung reduziert werden.

Wie läuft ein Botox Brow-Lift in der Düsseldorfer Privatklinik ab?

Zur Vorbereitung der Behandlung wird das zu unterspritzende Areal zunächst gründlich gereinigt und desinfiziert. Eine Unterspritzung im Stirnbereich kann grundsätzlich als schmerzfrei bezeichnet werden. PatientInnen, welche aber dennoch die Einstiche scheuen, können zusätzlich mit einer leichten Betäubungssalbe vorbehandelt werden. 

Einige Minuten nach Auftragen derselben kann sodann mit der Injektion des Arzneimittels begonnen werden. Die Injektion erfolgt an vier Stellen im Bereich der Augenbraue oberhalb des knöchernen Orbitarandes. Oberflächlich werden die Fasern des Muskulus Orbicularis und tiefer die Fasern des Musculus corrugator supercilii erfasst. An der am weitesten lateral gelegenen Stelle wird nur oberflächlich injiziert. Dabei wird der Patient zur aktiven Anspannung des Muskels instruiert „Ziehen Sie Ihre Augenbrauen herunter und schauen Sie richtig böse.“. 

Die Injektionen werden in zwei Ebenen als sog. Bi-Level-Injektionen durchgeführt. Die Injektion des Wirkstoffes erfolgt dabei in zwei Ebenen, einer tiefen und einer oberflächlichen. Im tiefen Bereich wird der kaudale Anteil eines Muskels gezielt geschwächt, um den überwiegenden proximalen Anteil des Muskels zur forcierten Aktivität zu triggern. Nach Zurückziehen der Nadel in den oberflächlichen Bereich wird sodann gezielt ein weiterer Muskel inaktiviert. Somit wird in einem Behandlungsgang sowohl eine Stimulation als auch eine Minderung der unterschiedlichen Muskelaktivitäten erreicht.

Was ist nach einem Augenbrauenlifting mit Botox zu beachten?

Im Übrigen gelten die allgemeinen Verhaltensregeln nach einer Unterspritzungsbehandlung. Nach einer Augenbrauenlifting mit Botox ist der Patient im Regelfall sofort wieder arbeits- und gesellschaftsfähig, eine besondere Schonzeit ist nicht nötig. Ca. vier Stunden nach der Botox Behandlung sollte man sich nicht flach hinlegen. Schweißtreibender Sport, Solarium, Dampfbad und Sauna sollten nach der Behandlung für die nächsten Tage vermieden werden. Körperliche Belastungen oder starkes Schwitzen kann die Wirkungsdauer reduzieren. Wie nach allen Behandlungen sollte auf den Konsum von Alkohol oder Nikotin verzichtet werden. In den ersten Tagen keinen Druck auf die behandelten Stellen ausüben, und auf Gesichtsmassagen verzichten.

Risiken und Nachbehandlung eines Botox Brow-Lift

Das Risiko ist bei einem erfahrenen Arzt sehr gering. Entscheidend ist, dass der behandelnde Arzt die Muskulatur im Gesicht exakt kennt und Erfahrung mit dem eingesetzten Produkt hat. Das Arzneimittel Botulinumtoxin A darf ausschließlich von Ärzten und hier – wie bereits gesagt sinnvollerweise von Fachärzten – eingesetzt werden. Vor einer leichtsinnigen Behandlung im Rahmen sogenannter „Botox-Parties“ wird ausdrücklich gewarnt!

Wie hoch sind die Kosten für ein Botox Brow-Lift in der Düsseldorfer Privatklinik?

Die Kosten für ein Augenbrauenlift mit Botox beginnen bei 250,– Euro. Abhängig von der Menge des zu verwendenden Materials und möglichen ergänzenden Behandlungen wie zum Beispiel einer Unterspritzung der Augenbrauen mit Volumenfillern kann dies variieren und die Kosten noch erhöhen.

Da es sich hierbei um einen rein kosmetischen Eingriff handelt, werden diese Kosten nicht von einer Krankenkasse übernommen, sondern sind vom Patienten selbst zu tragen.

Haben Sie noch Fragen zum Thema „Botox Brow-Lift“, kontaktieren Sie uns gerne oder vereinbaren gleich einen Termin!

dr. med. christoph reis
Dr. med. Christoph Reis

Seit dem Jahr 2007 ist Dr. Reis Klinikleiter der mittlerweile über 60 Jahre bestehenden Düsseldorfer Privatklinik. Sein Anspruch ist dabei stets das bestmögliche Ergebnis zu erzielen und so Patientinnen und Patienten zufriedenzustellen. Dank stetiger Fortbildungen, die er in sämtlichen Bereichen der Operation absolviert, kann Dr. med. Christoph Reis modernste Techniken bei z.B. Brustvergrößerung, Bruststraffung oder Fettabsaugung anwenden.

Diese Eingriffe werden vom Facharzt und dem gesamten Team in einer ruhigen und routinierten Atmosphäre durchgeführt, sodass Patienten sich zu jeder Zeit wohl fühlen können. Als Mitglied in unter anderem der Deutschen Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie und der Gesellschaft für Lipödem Chirurgie ist er der ideale Ansprechpartner in den unterschiedlichsten Bereichen.

Das könnte Sie auch interessieren

filler e1674488760146

Botox Düsseldorf

Eine Behandlung mit dem Wirkstoff Botulinumtoxin (Botox) ist aus der heutigen Medizin nicht mehr wegzudenken. Dabei besc…
Weiterlesen
Go to top